Systeme, Prozesse, Lebens- und Arbeitsumfeld

….. Henne und Ei auseinanderhalten ….. egal ob beruflich oder privat, es gibt kaum ein Thema im Zusammenhang mit Training, Coaching und Selbstreflexion, das losgelöst vom/von den Kontext/en betrachtet werden kann, in dem/denen es entsteht ….. meistens ist ein einzelner Anlass, den jemand als ‘Problem’ wahrnimmt, erst die Folge der Folge der Folge eines mehr oder weniger weit vorgeschalteten höheren Anlasses/Problems ….. immer stellt sich die wichtige Frage nach Ursache und Wirkung ….. wenn z.B. jemand einen Fehler macht, macht er ihn vielleicht nicht aus Bosheit, Nachlässigkeit oder mangelnder Auffassungsgabe, sondern weil das System und die Prozesse, in und mit welchem/n er seine Leistung erbringen muss,  suboptimal sind und ihn beim Fehler machen unterstützen ….. im Umkehrschluss können z.B. tiefer greifende Entwicklungs- und Veränderungsprozesse nur unter gedanklichem oder tatsächlichem Einbezug des Lebens- und Arbeitsumfelds gelingen ….. deshalb ist es unerlässlich, bei vielen Themen das Umfeld in die Überlegungen aktiv einzubeziehen …..